Ballykeel Dolmen       Google Earth

Forkhill

verlassen Sie Forkhill auf der B134 nach Norden; ignorieren Sie das erste Hinweisschild zum Dolmen, das zweite Schild führt Sie ganz in die Nähe Ihres Zieles.
leave Forkhill on the B134 to the north; pass the first sign to the monument and follow the second sign which takes you very close to the Dolmen

Dieser elegante Dolmen steht auf einer von Hügeln umgebenen Ebene und ist bei den Einheimischen auch als Hag's Chair (Hexensessel) bekannt. Die massive Grabkammer steht am äußersten südlichen Ende eines längst verschwundenen Erdhügels, unter dem sie einst verborgen lag. Zwei parallele Reihen von akkurat platzierten Randsteinen sind auch heute noch sichtbar. Auf der Oberseite des gewaltigen Decksteines sind zahlreiche Näpfchen zu sehen (Bild 5). Bei Ausgrabungen im Jahre 1963 wurde festgestellt, dass ein Kistengrab am nördlichen Ende der Anlage eingefügt wurde, doch dieses ist nicht mehr vorhanden. Der Eingang zu dieser Anlage liegt an der Südseite. Bild 6 zeigt eine Illustration, die ungefähr den ursprünglichen Zustand vor einigen Tausend Jahren darstellt.
This elegant dolmen, set on the edge of a terrace ringed by low rugged hills, is known locally as the Hag's Chair. It stands dramatically at the southern end of the long stone cairn. Most of the cairn has gone, but two parallel lines of carefully-set stones defining the edges are still visible. The huge capstone bears many cup marks. Excavation in 1963 revealed that a stone-lined grave or cist had been inserted into the northern end of the cairn but this is no longer visible. The entrance to the portal tomb is on the south side. Image 6 shows an illustration of the approximately original state some thousand years ago.




neu laden - reload