Beltany Stonecircle       Google Earth

Raphoe

man sollte an der Tankstelle fragen, der Steinkreis liegt auf einer Anhöhe hinter einer Farm
one should ask at the petrol station, the stonecircle is to be found uphill behind a farm.

der Steinkreis besteht heute noch aus 64 großen Steinen, die auf einer flachen Ebene stehen; ursprünglich bestand dieses Monument aus 80 Steinen. Einer der Steine an der Nord-Ostseite weist zahlreiche Näpfchen-Verzierungen an der zur Kreismitte zeigenden Seite auf. Ein einzelner Stein, rund 2m hoch, steht südöstlich des Steinkreises und hatte sicherlich eine besondere Bedeutung für die Zeremonien, die hier wohl einst stattfanden. Steinkreise dieser Art wurden in der späteren Bronzezeit (1400-800 vor Christus) errichtet. Wir wissen nicht, wozu sie dienten, aber sicherlich stehen sie im Zusammenhang mit religiösen Riten sowie Sonnen- und Mondbeobachtungen. Reste von Einäscherungen wurden öfter in Steinkreisen gefunden, aber zu Beerdigungszwecken wurden derartige Steinkreise sicherlich nicht erbaut. Ein steinerner Kopf, der hier gefunden wurde, stammt aus der vorchristlichen Zeit zwischen 400 vor und 400 nach Christus und lässt darauf schließen, dass diese Steinkreisanlage über viele Jahrhunderte nach ihrer Entstehung in Benutzung war. Der Name Beltany ist vermutlich eine Ableitung von Bealtaine, dem Maifest.
The Stone Circle is made up of 64 large stones enclosing a low earth platform; there may orgininally have been about 80 stones. One of the stones on the north-east side of the circle is decorated with cupmarks - small circular depressions - on the side facing towards the centre of the monument. A single stone, about 2m high, standing to the south-east of the circle probably had some function in relation to ceremonies carried on at the circle. Stone Circles like this one were built in the later Bronze Age (1400-800BC). We do not know what they were used for, but they were probably associated with religious rituals which may have included observations of the sun and the moon. Cremated remains are sometimes found inside the circles, but they seem not to have been specifically designed as places of burial. A stone head found at this site was probably carved in the pre-Christian Iron Age (400BC-400AD) and may indicate that this monument remained a place of ceremonial activity for many centuries after it was first built. Beltany comes from Bealtaine, connected with the May festival; origin obscure.








neu laden - reload