Brownshill Dolmen        Google Earth

Carlow

in der Nähe des Ortes, an der R726, beschildert
not far from the village, near the R726, signposted

Dieser eindrucksvolle Dolmen ist ein Portaldolmen, da der Eingang der Grabkammer durch ein Paar hoher Portalsteine ausgebildet ist, die von einem einzigen, massiven Deckstein überdeckt wird; dieser ist im Laufe der Jahrtausende nach hinten abgerutscht. Der Deckstein wiegt rund 150(!) Tonnen und ist wahrscheinlich der schwerste seiner Art in Europa. Die meisten Dolmen waren von einem Hügel aus losen Steinen oder Erde bedeckt; hier wurden keine Spuren von einer Hügelabdeckung gefunden. Dieser Dolmen wurde vor rund 5.000 Jahren erbaut und wurde nie archäologisch untersucht.
This impressing structure is a portal tomb because the entrance to the burial chamber is marked by a pair of tall portal stones and covered with a single massive capstone which rests on the portals and slopes downwards towards the rear. The capstone at Brownshill weighs about 150(!) tons and is probably the heaviest of its kind in Europe. Most portal tombs were surrounded by a mound or cairn of smaller stones or earth. No trace of a mound has survived here. This tomb was built about 5,000 years ago and was never excavated.








neu laden - reload