Carrbridge Bridge       Google Earth

Carrbridge

südöstlich von Inverness (A938)
south east of Inverness (A938)

Zu Beginn des 18.Jahrhunderts, gab es für Reisende und Einheimische keine Möglichkeit, den Fluss Dulnain zu überqueren, insbesondere bei Hochwasser. Bestattungen in der Kirche von Duthil konnten daher oftmals nur verspätet stattfinden. Brigade-General Alexander Grant von Grant, Clan Chief, beauftragte John Niccelsone, einen Maurer aus Ballindalloch mit dem Bau dieser Brücke. Erbaut zwischen Mai und November 1717 wurde die Brücke mit Geldern der Pfarrei Duthil bezahlt. Die Brüstungen und Seitenwände wurden im 18. Jahrhundert schwer beschädigt und erneut durch das berühmte Hochwasser im August 1829; seither blieb das Aussehen der Brücke unverändert.
At the beginning of the eighteent century, to the inconvenience of both travellers and local pople, there was no point at which the River Dulnain could be crossed when it was in spate, and burials at the Church of Duthil were often delayed. Brigadier-Generals Alexander Grant of Grant, Clan Chief, commissioned John Niccelsone, a mason from Ballindalloch to built a bridge. Built between May and November 1717, the bridge was paid for out of stipends of the Parish of Duthil. Its parapets and side walls were badly damaged in the 18th century and again in the famous flood of August 1829, giving the appearance it still has today.








neu laden - reload