Carrickglass Dolmen - Labby Rock   Google Earth

Castlebaldwin

von Castlebaldwin der Beschilderung zum Cromlech Lodge Hotel folgen; dort parken
from Castlebaldwin follow the signs to the Cromlech Lodge                       Hotel; park there

vom Parkplatz des Hotels dem beschilderten Fußweg folgen, der mehrere hundert Meter durch einen stockdunklen Nadelwald führt (Bild 6). Der Deckstein dieses Dolmens besteht aus Kalkstein, wiegt rund 70 Tonnen, misst 2,75m x 4,50m, ist 2,50m dick und liegt dort seit 4.500-5.000 Jahren! Man muss sich das einmal vorstellen: wäre der Deckstein hohl, könnte man bequem ein kleines Zimmer in ihm einrichten! Er ist total mit Buschwerk überwachsen und scheint mit seinem enormen Gewicht die Tragsteine in den Boden zu pressen. Der Dolmen ist auch als "Labby Rock" bekannt; "Labby" stammt aus dem Irischen und bedeutet "Bett". Der Legende nach sollen Diarmait und Grainne hier geschlafen haben, als sie vor dem Riesen Fionn MacCumhaill flüchteten, dem Grainne als Frau versprochen war. In der Nähe von Omagh findet man den Altdrumman Dolmen, der zwar wesentlich kleiner ist, von der Form her aber stark an Labby Rock erinnert.
from the parking lot of the hotel follow the signposted footpath, which leads for several 100m through a pitch dark pine-forest (image 6). The capstone of this dolmen consists of limestone, weighs approx. 70 tons, measures 2,75m x 4,50m, is 2,50m thick and has been lying there for 4,500-5,000 years! Just imagine that you could use the capstone as a small room, if it would be hollow! It is totally overgrown with bushes and seems to press the wedge stones into the soil with its enourmous weight. The Dolmen is also known as "Labby Rock"; "Labby" originates from the Irish and means "bed". Legend tells us, that Diarmait and Grainne slept here, when fleeing from the giant Fionn MacCumhaill, to whom Grainne was promised. Near Omagh the Altdrumman Dolmen is by far smaller than this one, but its appearance is very similar.








neu laden - reload