Devil's Bridge     Google Earth

Vale of Rheidol

östlich von Aberystwyth (A4121)
east of Aberystwyth (A4121)

das kleine Dorf Devil's Bridge ist berühmt für die Brücken über den Fluss Mynach, wonach er auch seinen Namen erhielt. Die Brücken sind übereinander gebaut, die unterste wahrscheinlich von Mönchen im 12. Jhdt, die mittlere 1753 und die oberste 1901. Die Legende um Devil's Bridge geht zurück auf eine Zeit, in der es hier noch keine Brücke gab. Ein Bauernmädchen vermisste seine Kuh und sah sie plötzlich auf der anderen Seite der Schlucht. Ein dunkel gekleideter Mann erschien an ihrer Seite und bot ihr an, über Nacht eine Brücke über die Schlucht zu bauen, verlangte aber dafür die erste lebende Seele, die über die Brücke gehen würde. Es war natürlich der Teufel der sich ausrechnete, die Seele des Mädchens zu bekommen, die ja wohl als erste über die Brücke gehen würde, um ihre Kuh zu holen. Das Mädchen war einverstanden und die Brücke war schnell gebaut; das Mädchen jedoch zeigte ihrem Hund eine Brotkruste und warf diese hinüber auf die andere Seite der Schlucht. Der Hund wollte das Stück Brot apportieren und rannte als Erster über die Brücke. Der Teufel hatte wieder einmal das Nachsehen.
Devil's bridge is famous for the three River Mynach bridges, one of which gives the village its name. The bridges were built one above the other, the lowest by monks possibly in the 12th century, the middle one in 1753 and the upper one in 1901. The legend of the Devil's Bridge dates back to the time before there were any bridges here. A country girl lost her cow and saw it on the other side of the gorge. A dark man said he would build her a bridge overnight if he could have the first living creature that crossed it. He was the Devil, and he thought the girl would be the first across, going to fetch her cow. She agreed to this terms and the bridge was duly built, whereupon the girl took out a bread crust, showed it to her dog and threw it across the bridge. The dog raced after it and the Devil realized he had been outwitted.








neu laden - reload