Blessing Stone       Google Earth

St. Dogmaels

nahe der Ortsmitte am Ufer des Flusses "Afon Teifi" in der Nähe des Sportplatzes
near the village center at the bank of the river "Afon Teifi" close to the sportsfield

ich wusste nichts über die Existenz dieses Steines. An einem Sonntag besuchte ich die hl. Messe in der Pfarrkirche von St. Dogmaels, die in ihrem Innern einen berühmten Oghamstein beherbergt. Nach der Messe hatte ich ein nettes Gespräch mit dem sehr freundlichen Pfarrer über Megalithen, der höchst aufgeschlossen diesen "heidnischen" Steinen gegenüberstand. Er zeigte mir stolz die Altarplatte in der Kirche, die aus dem gleichen Blaustein besteht wie die berühmten Steine Stonehenges, die aus den Preseli Mountains in Wales stammen. Er empfahl mir, doch den Blessing Stone im Ort anzusehen, was ich natürlich sofort tat. Dieser Stein fand mit Sicherheit in vorchristlicher Zeit als Deckplatte eines Megalithgrabes Verwendung. Früher verehrte man den Flussgeist, von dem man annahm, dass er Fischgestalt hatte. In späteren Jahren, als Mönche in der Abtei von St. Dogmaels lebten, stellte sich der Abt zu Beginn der Fischereisaison auf diesen Stein und segnete die örtliche Fischerflotte. Von den Einheimischen wird der Stein auch "Carreg Ateb" genannt, wass ungefähr mit "Antwortstein" zu übersetzen wäre; es heißt, dass ein Echo herüberschallt, wenn jemand auf dem Stein steht und hinüberruft. Einen ganz besonderen Ogham-Stein finden Sie in der Kirche von St. Dogmaels.
I did not know anything about this stone. It was on a Sunday when I attended the mass in the parish church of St. Dogmaels, where a famous Oghamstone is to be seen inside. After the service I had a nice chat with the very friendly vicar about megaliths. He showed me the altar stone which is made from the same bluestone as the ones in Stonehenge which come from the Preseli Mountains in Wales. He told me about the Blessing Stone. This stone is reputed to have been used in pre-christian times and was probably a capstone of a megalithic tomb. People believed in "River Spirit" wich was supposed to appear in the form of a fish. In later years, when monks were in St. Dogmaels Abbey, their abbot would stand on the stone at the beginning of the season and bless the local fishing fleet. Local people also call it "Carreg Ateb", which translated means "Answering Stone". For if a person stands on it and calls out, the echo will return from across the river. A very special Ogham-Stone you can see inside the church of St. Dogmaels.




neu laden - reload