Dun Beag         Google Earth

Bracadale / Skye

an der A863, ca. 2km nordwestlich von Bracadale
beside the A863, about 2km north-west of Bracadale

die runde, festungsartige Ruine ist schon von der Straße aus gut zu erkennen. Diese frühe Befestigungsanlage stammt aus der Zeit von ungefähr 100 vor Christus und wurde vermutlich bis ins 18. Jahrhundert genutzt. Das Bauwerk besteht aus zwei Mauern, die mit großen Steinpfeilern miteinander verbunden sind; in dem Zwischenraum verliefen Treppen und Gänge (Bild 4). Der Name setzt sich zusammen aus dem Gälischen und bedeutet in etwa "kleine Festung". Im Innern befanden sich vermutlich hölzerne Stallungen und Wohnbauten. Der Durchmesser des Innenhofes (Bild 3) beträgt mehr als zehn Meter, die Mauern sind über 4,50 Meter dick und waren fast zehn Meter hoch; heute misst die höchste Stelle noch knapp zwei Meter.
the round, fortress-like ruin is well visible from the road. This building dates back to 100BC and was probably in use until the 18th century. The broch consists of two walls, which are connected with each other by large stone slabs; in the gap between the walls stairs and courses ran (image 4). The name derives from the Gaelic and and means "small fortress". Inside the walls were probably wooden stables and housings. The diameter of the inner court (image 3) is more than ten meters, the walls are over 4.50 meters thick and were nearly ten meters high; today the highest part stands sarcely two meters high.



neu laden - reload