Great Orme - Lletty'r Filiast         Google Earth

Llandudno

unterhalb der Bergstation der Standseilbahn, die auf die Halbinsel Great Orme hinauf führt; am Ende der Cromlech Road hinter der Begrenzungsmauer liegt der Dolmen
below the upper cable-car-station on Great Orme Head; climb over the stile at the end of Cromlech Road, the dolmen is immediately behind

dieses Bauwerk ist ein Portaldolmen; er besteht aus einer kleinen Steinkammer, die ursprünglich von einem Erdhügel bedeckt war. Vielleicht enthielt diese Grabkammer menschliche Überreste in Form von verbrannten oder unverbrannten Knochen. Leider sind sämtliche Überreste und ein großer Teil des Erdhügels in der Vergangenheit entfernt bzw. zerstört worden. Man vermutet, dass vor dem endgültigen Verschließen der Grabkammern in den Eingängen derartiger Grabanlagen feierliche Riten abgehalten wurden, wobei wahrscheinlich in zeremonieller Art und Weise Töpferwaren zerschlagen wurden. Auf Great Orme sind auch natürliche Felshöhlen in prähistorischer Zeit als Grabanlagen genutzt worden. Die spätere Periode der Steinzeit vor ca. 6.400 wird als Neolithikum bezeichnet. Dies ist das am besten erhaltene Monument auf Great Orme aus dieser Zeit. Die Bevölkerung führte ein abgeschiedenes nomadisches Leben als Jäger und Sammler, bevor sie nach und nach sesshafter wurden und Landwirtschaft betrieben; dies gab ihnen auch die Zeit und die Möglichkeit, derartige Grabmale zu errichten.
this type of monument is a portal dolmen and consist of a small stone chamber originally covered by an earth mound. It may have contained burials in the form of cremated or unburnt bones. Unfortunately, any burials within this tomb an part of the mound covering it have been removed in the past. It is thought that ritual acitivities took place in the entrances of tombs before they were finally sealed. These often involved the ceremonial smashing of pottery. On Great Orme several natural caves were also used as burial sites during the prehistoric period. The later stone Age of about 6,400 years ago was called the Neolithic period. This is the best surviving monument on the Great Orme from that time. People were abandonig a nomadic, hunting and gathering lifestyle for a more settled existence based around farming. This alowed them to invest time and resources into building substantial burial monuments.








neu laden - reload