Howmore - Tobha Mór       Google Earth

Howmore / South Uist

westlich der A865, südwestlich von Loch Druidibeg
west off the A865, just southwest of Loch Druidibeg

Das kleine Örtchen Howmore ist bekannt für seine vielen Ruinen von Kapellen und Kirchen. Der größte Überrest stammt von dem Kirchlein Teampull Mór. Die Ruinen stammen aus dem 12. Jahrhundert. Die weiß gekälkte neue Kirche von Howmore wurde 1858 gebaut und ist eine gut sichtbare Landmarke an der Westküste (Hintergrund rechts auf Bild 7)
The small village of Howmore is well known because of its many ruined chapels and churches. The largest remain of them is Teampull Mór. The ruined buildings date back to the 12th century. The whitewashed new church of Howmore bas built in 1858 and is a clearly visible landmark from the west coast (background right in image 7). Many thached houses are to be seen at Howmore.





neu laden - reload