Kells Priory         Google Earth

Thomastown

rund 30km nördlich von Waterford, ab der N9 beschildert
about 30km north of Waterford, signposted from the N9

"Kells" ist die anglisierte Form von Ceanannus Mór, einst eine königliche Festung, die später vom Hochkönig Diarmaid Mac an St. Columbcille übertragen wurde, der hier ein Kloster errichtete. Im Jahre 806 flüchteten die Mönche von der Insel Iona nach dreimaliger Plünderung ihres Klosters durch die Wikinger nach Kells und brachten dabei auch das schon auf Iona begonnene, heute weltberühmte Buch "Book of Kells" hierher und in Sicherheit, das heute in der Bibiliothek des Trinity College in Dublin zu besichtigen ist.
"Kells" is the English form of Ceanannus Mór, once a royal fortress, which was handed over to St. Columbcille by King Diarmaid Mac. St. Columbcille established a monastery here. In the year 806 the monks from Iona fled, after their monastery was plundered three times by the Vikings, to Kells and brought also the on Iona already begun "Book of Kells" with them. The today world-famous "Book of Kells" is now to be seen in the library of Trinity College, Dublin.






neu laden - reload