Kilclooney Dolmen           Google Earth

Kilclooney / Donegal

Kilclooney liegt ca. 6km nördlich von Ardara. An der Kirche parken und an der Friedhofsmauer außen vorbei gehen; hinter den Häusern auf der gegenüber liegenden Straßenseite führt ein Pfad in die offene Landschaft. Schon nach wenigen Metern sieht man den Dolmen rechts am Horizont.
the village of Kilclooney lies about 6km north of Ardara. Park at the church, go along the wall outside of the graveyard. Behind the houses on the opposite side of the road runs a path through open land. Just after some yards the dolmens comes into view at the horizon

dies ist wohl Irlands schönstes megalithisches Bauwerk. Auf den gut 1,80m hohen Tragsteinen liegt der gewaltige, über 6 Meter lange Deckstein. Gleich daneben liegen die Reste eines eingefallenen, kleineren Dolmens (Bild 6). Vermutlich haben beide Dolmen unter einem gemeinsamen Cairn, einem Erd- oder Steinhügel gelegen, der im Laufe der Jahrtausende verschwunden ist. Als ich den Dolmen besuchte, war weit und breit keine Menschenseele zu sehen, aber ich wurde auf dem gesamten Weg, hin und zurück, von einem netten Hund begleitet (Bilder 8,9). Der Sage nach gehen Ihre Wünsche in Erfüllung, wenn Sie den Deckstein küssen...
this is certainly Irelands most beautiful megalithic building. On top of the well over 1,80m tall portal stones lies the enormous capstone wich is over 6 meters long. Just beside lie the remains of a second smaller dolmen which has almost collapsed (image 6). Probably both dolmen were once covered by a common cairn or earthen mound which has eroded away in the course of thousands of years. When I visited the dolmen, no people was to be seen, but I was accompanied the entire way by a lovely dog (images 8,9). Legend has it, that your whishes come true, after you have kissed the capstone.




neu laden - reload