Kretstein       Google Earth

Serrahn

verlassen Sie Serrahn nach Osten und biegen unmittelbar hinter der Autobahnbrücke rechts in die Parallelstraße ein und folgen dieser ca. 800m; hier parken und den links in den Wald führenden Weg ca. 500m bis zum Dolmen gehen
leave the village of Serrahn to the east and turn immediately after passing the bridge of the motorway into the minor road to the right; park here and walk the path into the forest for about 500m until you reach the dolmen

Der Erdhügel über der Grabkammer ist längst verschwunden, aber die Kammer selbst ist noch gut erhalten und stammt aus der Zeit 3.500 - 2.000 vor unserer Zeitrechnung. Damit kann dieses Bauwerk gut und gerne rund 5.000 Jahre alt sein! Bei Untersuchungen im Jahre 1964 wurden menschliche Überreste, eine Pfeilspitze und ein ca. 10cm hohes, schwarzbraunes Tongefäß gefunden. Auch um den Kretstein rankt sich eine Sage: Eine sehr geizige Frau, die in einer von vier Pferden gezogenen Kutsche an diesen Ort kam, verweigerte einem alten, kranken Mann ihre Hilfe worauf Wagen, Pferde und Insassin in Stein verwandelt wurden.
The earthen mound above the chamber has vanished long ago but the chamber itself is very well preserved. It was built about 3,500 - 2,000 BC and is now about 5,000 years old! In 1964 the tomb was excavated and human bones, an arrowhead and a 10cm long mug was found. Also there is a legend about the Kretstein: A very stingy lady, travelling in a four-horse-drawn carriage once came to this very place and refused to help an ill old man and carriage, horses and lady were turned into stone at once.






neu laden - reload