MacLeod's Maidens         Google Earth

Isle of Skye

Idrigill Point, ca. 10km südlich von Dunvegan
Idrigill Point, ca. 10km south of Dunvegan

In einem antiquarischen Buch entdeckte ich ein schwarz-weiß Foto von MacLeod's Maidens und wusste sofort, die würde ich mir "in echt" ansehen. Bei der Planung musste ich dann feststellen, dass hierzu eine längere Wanderung erforderlich sein würde. Beim Gutshof in Orbost, ca. 2km südlich von Dunvegan startete die Wanderung, die immer in der Nähe und oberhalb des Ufers von Loch Braccadale verlief. Nach ca. 3km und Überwindung der ersten Anhöhe lagen in der Ferne die Inseln Canna um Rhum zu meinen Füßen. Am südlichsten Zipfel der Halbinsel Duirinish ging es noch ca. 2km nach Südwesten, bis endlich die Maidens in Sicht kamen. Drei große Felszipfel erheben sich hier aus dem Meer, eine Mutter und ihre zwei Töchter; die Mutter (60m hoch) erinnerte mich sofort an eine Statue der Queen Victoria. Der Legende nach sitzen zu Füßen der Maidens oftmals Meerjungfrauen, die singen und ihr langes Haar kämmen. Nur wenige Menschen können sie sehen, aber viele hören ihre unvergesslichen Gesänge. Das kann man sich hier in dieser schönen Einsamkeit sehr gut vorstellen. Es war eine wunderschöne Wanderung (insgesamt ca. 18km) und zum Glück hatte ich meine Stiefel dabei...
In a very old second-hand book I found a black and white picture of MacLeod's Maidens and at once I felt compelled to visit these rocks; but soon I found out, that it would be a very long walk to reach them. I started at the farm at Orbost ca. 2km south of Dunvegan and followed the path which runs along and above the shores of Loch Braccadale. After about 3km and climbing up the first hill the islands Rhum and Canna came into view in a distance. At the south tip of the Duirinish Peninsula I had to proceed to the south-west for another 2km when at last I reached the Maidens. The Maidens themselves are three great rocks rising up out of the sea, a mother and her two daughters. The largest of the Maidens (60m high), in shape and general appearance, is not unlike the statues of Queen Victoria. At their feet the mermaids sit and comb their long hair; very few see them but many hear their soft, unforgettable singing. That is easy to imagine, here in this beautiful loneliness. It was a wonderful walk of ca. 18km altogether and luckyly I was wearing my wellington boots...





neu laden - reload