Sackstein     Google Earth

Hofheim bei Bürstadt

aus Richtung Bobstadt kommend, beim Bahnübergang kurz vor Hofheim parken, den Feldweg entlang der Schienen ca. 150m in südliche Richtung entlang gehen; wenige Meter östlich der Schienen steht der Sackstein im Feld
coming from Bobstadt, park close to the level crossing in front of Hofheim and walk south along the rail for some 150 yards; the Sackstein stands only few yards away from the rail to the east in the field

ich wusste nur annähernd, wo sich der Sackstein befinden sollte und so fragte ich am Ortsende von Bobstadt bei einer Hundesportanlage, wo sich zahlreiche Personen aufhielten, nach. Auf meine Frage erntete ich nur Kopfschütteln und die Antwort, dass hier in den Feldern ein solcher Stein unbekannt sei, schließlich sei man ja hier aufgewachsen. Ich ließ nicht locker und fragte mich weiter durch. Der Sackstein liegt sozusagen in Sichtweite der Hundesportanlage! Dieser mit 1,35m Höhe relativ kleine Menhir steht hier schon seit Tausenden von Jahren, und niemand weiß, wer ihn hier hingestellt hat und warum. Sein Name geht auf die Legende zurück, dass hier am Sonntag ein Geizkragen Kartoffeln sammelte. Als die Glocken der nahen Kirche zum Gottesdienst riefen, verwandelte sich der Kartoffelsack augenblicklich zu Stein. Der Sackstein steht wohl seit mehr als 3.500 Jahren hier, als es noch keine Kirchturmglocken gab....
I wasn't sure about where the Sackstein was to be found and so I asked some people at the end of the village of Bobstadt who were working with their dogs at a dog training club. But they were sure, that no stone of this kind was in the near vicinity; they should know, because they had grown up there. But I didn't relent and asked some people in the next village. The Sackstein was indeed in the fields around the dog training club! This small menhir of about 4,45ft in height has been standing here since thousands of years, and nobody knows, who put it here and why. Legend has it, that a miser was collecting potatoes on a sunday; when the bells of the nearby church called to service, the sack was transformed into stone; so it is still called "Sackstein" (sackstone). But the stone was erected more than 3,500 years ago, when bells where still unknown....






neu laden - reload