Skara Brae (Orkney)       Google Earth

Stromness

an der Westküste von Mainland, bei Quoyloo an der B9056
west coast of Mainland, near Quoyloo at the B9056

ein auf wunderbare Weise erhaltenes Dorf aus der Zeit vor rund 4.500 Jahren. Eine Ansammlung von untereinander verbundenen Häusern steht an der wunderschönen Skaill Bay an der Westküste von Mainland. Die Wände zahlreicher Häuser stehen bis noch bis zum Rand ihres Daches und die Eingänge tragen noch ihre steinernen Stürze (Bild 5). Das Leben in diesem neolithischen Dorf wurde nach 500 Jahren jäh durch einen fürchterlichen Sturm beendet und es erstickte unter dem Sand. Viele der originalen Einrichtungsgegenstände befinden sich noch an ihrem Originalplatz, wo sie unter dem Sand begraben wurden. Hier wird der Begriff "Steinzeit" wieder Wirklichkeit. So sind noch steinerne Vorratskammern, einst mit Lehm abgedeckt, die als "Kühlschrank" dienten, Mahlsteine, in Stein gefasste Betten und "Schränke" vorhanden. Die Entdeckung des weltberühmten Steinzeitdorfes war ein reiner Zufall: 1850 riss ein Sturm einen Teil des Strandes ins Meer und legte die Mauern frei.
marvellously well-preserved village built 4,500 years ago. Cluster of interconnecting circular houses stands right on edge of beautyful Skaill Bay on the west coast of Mainland. Walls of many houses still stand up to eaves, alley ways still roofed over by original slabs (image 5). Life of village ended after 500 years by great storm that left it choked with sand - much original furniture still where it was buried. Here term "Stone Age" becomes a reality - there are stone food boxes once lined with clay to act as fridges, stone grinders, stone-sided beds, even stone dressers. The world famous stone age village was discovered in 1850, when the shore was partly torn away by a great storm.




neu laden - reload