Sunhoney         Google Earth

Echt / Garlogie

verlassen Sie den Ort Echt in westliche Richtung, bis sie nach ca. 2km zu der auf der rechten Seite gelegenen Sunhoney Farm gelangen. Hier parken und beim Haus um Erlaubnis fragen, da der Steinkreis auf privatem Gelände liegt
leave the village of Echt westwards until you reach after about 1,5m Sunhoney Farm. Park here and ask at the farmhouse for permission to visit the stonecircle on private land

wenn Sie hinter der Farm bergauf gehen, wird Ihnen am Hang eine Gruppe von Bäumen auffallen; hier befindet sich der Sunhoney Steinkreis mit einem Durchmesser von ca. 25,40 Metern, ziemlich von Unkraut überwachsen. Zwischen zwei flankierenden stehenden Steinen liegt der Altarstein (Bild 2), eine dünne Steinplatte von 4,50m Länge, auf der sich 31 Näpfchen (Bild 3), hauptsächlich an der östlichen Seite, befinden, die offensichtlich nach astronomischen Gesichtspunkten angebracht wurden. Die Achse des Steinkreis ist auf den tiefststehenden Monduntergang ausgerichtet. Insgesamt besteht die Anlage aus zwölf Steinen. Im Zentrum des Steinringes befinden sich die Reste eines Ringgrabes; hier haben Archäologen bei Ausgrabungen verbrannte Knochen gefunden.
when you're walking uphill behind the farm you will see on the hillshoulder a group of trees. This is the place, where Sunhoney Stonecircle is to be found. The circle is about 83ft in diameter and a bit overgrown. Between two flankers lies the recumbent stone (image 2), a flat thin slab about 14,9ft long which bears 31 cupmarks (image 3), most of them on the eastern half of the slab. The axis of the ring is directed to the place, where the moon descends at its minor setting. Including the recumbent and flankers the circle consists of twelve stones. In the center of the circle are the remains of a ring-cairn where during excavations cremated bones were found.








neu laden - reload