Ysbyty Cynfyn       Google Earth

Ysbyty Cynfyn

an der A4120, rund 2km südlich von Ponterwyd
beside the A4120, about 1,5 miles                       south of Ponterwyd

einsam steht hier eine Kirche mit ihrem von einem fast kreisrunden Erdwall umgebenen, verwunschenen Friedhof. Hier sind etliche Menhire zu finden, die einst vielleicht einen Steinkreis bildeten. Der höchste Stein mit einer Höhe von ungefähr 3,35m steht eingebaut in die nördliche Begrenzungsmauer; er ist der einzige, der an seiner ursprünglichen Stelle steht. Vom höher gelegenen Friedhof aus sieht man nur seine obere Hälfte (Bild 2). Die übrigen Steine wurden umgestellt, sind ebenfalls in die Friedhofsmauer eingebaut und zwei von ihnen dienen nun als Torpfosten des Friedhofstores (Bild 4).
lonely the church stands here with its enchanted cemetery which is surrounded by a roughly circular earthwork. Here are some standing stones, who perhaps once formed a stone circle. The tallest stone with a height of approximately 3,35m stands in the midst of the northern wall; it is the only one which stands in its original place. Seen from the cemetery, which lies on higher ground, only its upper half is to be seen (image 2). The other stones were replaced and built into the surrounding wall; two of them serve now as gateposts (image 4).






neu laden - reload